Das große Finale

Das große Finale fand am 20. Oktober 1972 in der Wiener Stadthalle statt.

Im Vorfeld gab es wieder fünf Vorentscheidungen (Bruck an der Mur, Wien, Bad Vöslau sowie in - bisher noch -zwei unbekannten Städten)

Einmalig in der Show-Chance-Geschichte: am Ende sangen alle Finalisten gemeinsam den Titel "Weave me the Sunshine" (Peter, Paul & Mary) - mit enormer Begeisterung.
 

Vorausscheidungen

Die zwei besten jeder Nationalausscheidung haben die Chance am Finale teilzunehmen, es waren dann aber doch ein paar mehr ...

Acid - 1. Platz
Dawn Breakers - 4. Platz / 44 Punkte
Goldie - 1. Platz / 45 Punkte
Heinrich Walcher - 2. Platz (Bad Vöslau)
Mandy & Steve - 40 Punkte
Multitone - 2. Platz / 47 Punkte
Stefanie - 1. Platz (Bad Vöslau)
 

Moderation: Dieter Dorner (Ö3)

Ernst Kugler und sein Orchester


Wertung


Jeder Titel wurde nach zwei Kriterien beurteilt ("Musikalischer Eindruck" und "Show") - hierbei konnte jeder Juror zwischen 1 und 8 Punkte abgeben. Die höchste und niedrigste Bewertung wurde jeweils gestrichen. Dieses System war nicht ganz nachvollziehbar, weshalb es auch öfters zu falschen Punkteansagen kam.

Jury:       

Ernst Grissemann * 1934 Ö3
Klaus Langer Südwestfunk Baden-Baden
Christoph Oberhuber ORF und Bassist der "Jack's Angels" (1966-68)
Dr. Alfred Peschek * 1929 Komponist aus Oberösterreich
Günther Prabe Leiter der Produktionswirtschaft Hörfunk ORF
Peter Schweizer Komponist aus Vorarlberg

 


 

Interpreten

Mit einem Klick auf den Namen des Interpreten/der Gruppe erhalten Sie weitere Informationen über die Teilnahme an der Show-Chance und die jeweiligen Interpreten selbst.
Die Interpreten sind nach ihrer Startnummer gereiht.

Multitone
Perfect Feeling (instr.)
47 Punkte / 3. Platz (Gruppen)
  Wolfgang Weiss (22)
Jedermann's Himmelfahrt
37 Punkte
Skalden
Der Träumer
33 Punkte
  Marlene (20)
Wie ein Blatt im Wind
47 Punkte
Goldie (17)
Lügen zerstören, was man Liebe nennt
41 Punkte
  Et Cetera
Expectations
31 Punkte
Sweet Lovers
Chapeau Claque
50 Punkte / 2. Platz (Gruppen)
  Wilfried (22)
Komm Bruder, geh' mit mir
52 Punkte / 3. Platz (Solisten)
Erich Demmer (24)
Was er wü
35 Punkte
  Heinrich Walcher (24)
Gummizwerg
57 Punkte / 2. Platz (Solisten)
Mandy & Steve
Was für uns zählt
28 Punkte
  Stefanie (23)
Ich such' die Wahrheit
60 Punkte / 1. Platz (Solisten)
Dawn Breakers
Kennt ihr nicht?
35 Punkte
  Acid
Movie Star
51 Punkte / 1. Platz (Gruppen)
Golem (außer Konkurrenz)
Your Time is over
(als Vorjahres-Sieger)
  Elfi (außer Konkurrenz)
Where you gonna be
(als Vorjahres-Siegerin)

 

Hier die Übersicht:

Platz Gruppe Titel Punkte     Platz Solisten Titel Punkte
1. Acid Movie Star 51     1. Stefanie Ich such' die Wahrheit 60
2. Sweet Lovers Chapeau Claque 50     2. Heinrich Walcher Gummizwerg 57
3. Multitone Perfect Feeling 42     3. Wilfried Komm Bruder, geh' mit mir 52
4. Dawn Breakers Kennt ihr nicht? 35     4. Marlene Wie ein Blatt im Wind 47
5. Et Cetera Expectations 31     5. Goldie Lügen 41
            6. Wolfgang Weiss Jedermanns Himmelfahrt 37
            7. Erich Demmer Was er wü 35
            8. Skalden Der Träumer 33
            9. Mandy & Steve Was für uns zählt 28

 

Folgende Titel aus dem Finale erschienen auf Schallplatte:

Platz Interpret Show-Chance-Titel B-Seite Plattenfirma Nummer  / Jahr        
2. Heinrich Walcher Gummizwerg */** Plumpsack Amadeo 21 636 / 1972        
2. Sweet Lovers Chapeau Claque * I'm happy Amadeo 21 645 / 1972        
4. Dawn Breakers Liebe siegt
(Alternativer Text zu "Kennt ihr nicht")
/ Unikum-Preiser LP "Dawn-Breakers" / 1972        
8. Mandy & Steve Der Erzähler
(Titel von "Skalden")
/ Hansa LP "Abfahrt fünf vor zwölf" / 1975        

* = auf einem Sampler mit vielen anderen Interpreten aus der damaligen Zeit / ** = auf einer LP des Interpreten/der Gruppe / *** = deutsche Version eines Show-Chance-Titel